Schönheitsoperationen für die Verbesserung Ihres Lebensstandards. Lassen Sie sich von den langjährigen erfolgreichen Eingriffen überzeugen

Faltenkorrektur in Berlin

Leitender Arzt
Dr. med. W.J. Kümpel
Erfahrung seit über 30 Jahren
Dr. Kümpel betrieb von 1985-2010 in München-Schwabing die Privatklinik CHIRURGIA ÄSTHETICA, Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und eröffnete im Jahr 2004 in Berlin-Schmargendorf die Privatklinik CHIRURGIA ÄSTHETICA, Klinik für Schönheitsoperationen. Er hat über 30 Jahre Erfahrung in der Schönheitschirurgie.

Klinik für Schönheitsoperationen

Die Privatklinik ist eine der modernsten Kliniken und die einzige Klinik für Schönheitsoperationen in Berlin. Die Klinik vereint alle Services unter einem Dach: Beratung, Behandlung, Nachsorge und Aufenthalt. Und das rund um die Uhr!

 

Faltenbehandlung - Faltenkorrektur

Falten entstehen durch Alterung der Haut, die Bewegung der Haut (Mimik) und die verschiedenen auf sie einwirkenden Einflüsse. Sonne, Nikotin und Stress sind hierzulande die wesentlichen Hautalterungsfaktoren. Daneben beschleunigen auch chemische, physikalische und mechanische Prozesse wie Hitze, Kälte, Wind und mimische Überaktivität die Hautalterung. Übertriebene Aktivität der Gesichtsmuskulatur führt zu dynamischen Gesichtsfalten und diese führen im Laufe der Zeit durch fortwährende Kontraktion der darunter liegenden Muskulatur zu statischen Gesichtsfalten.

Fotogalerie auf unserer spanischen Webseite www.lipoclinic.es (In Deutschland leider seit 24.04.2006 verboten).

Die Fähigkeit der Haut, Wasser zu speichern nimmt mit dem Alter ab, die Elastizität nimmt ebenfalls ab, die so genannten Rückstellkräfte werden zunehmend schwächer. Hyaluron wird vom Körper selber gebildet und gespeichert, aber die Depots leeren sich ab dem 30. Lebensjahr. Die Haut verliert an Elastizität und Spannkraft. Mit Mitte 60 haben wir ungefähr 10-20% des Anfangsbestandes an Hyaluronsäure. Die wie Gummibänder arbeitenden Bindegewebsstrukturen verlieren ihre Elastizität und können sich nicht mehr so leicht zusammenziehen. Oberhaut (Epidermis) und Lederhaut (Cutis) werden mit dem Alter dünner. Dünne Haut „faltet“ eher als dicke, mit starkem Unterhautfettgewebe ausgestattete Haut. Das Gesicht als Spiegel der Seele zeigt unsere emotionale Befindlichkeit durch Aktivierung der Gesichtsmuskeln, in deren Folge dann Lachfalten, Kummerfalten, Zornesfalten, Krähenfüße und Grübelfalten entstehen. Die Aktivierung der entsprechenden Gesichtsmuskeln geschieht unbewusst, teilweise reflexartig. Aber nicht jeder Mensch mit Zornesfalten ist missmutig oder mürrisch. Wenn diese störenden Falten mit dem eigenen Empfinden nicht übereinstimmen, können sie behandelt werden. Die Behandlung von mimischen oder altersbedingten Falten richtet sich nach der Beschaffenheit der Haut, Tiefe der Falten und dem Alter der Patienten. Die beste Therapie ist die Prophylaxe.

Faltenvorbeugung

  1. Sonne meiden

    Meiden Sie die Sonne wo Sie es können. Tragen Sie eine Sonnebrille, Sonnenhut und Sonnenschirm. Das mag bei uns (noch!) komisch aussehen, ist in China und Japan aber eine Selbstverständlichkeit. Denn die UV-B-Strahlen der Sonne bewirken nachgewiesenermaßen die vorzeitige Hautalterung durch die Zerstörung der kollagenen und elastischen Fasern. Dass mit übermäßigem Sonnenbaden auch ein höheres Hautkrebsrisiko verbunden ist, ist wissenschaftlich nachgewiesen.

  2. Sonnencreme verwenden

    Wie Tests nachgewiesen haben (Stiftung Warentest 06/2001), ist nicht die Marke entscheidend, sondern der Lichtschutzfaktor. Nutzen Sie einen hohen Lichtschutzfaktor in Abhängigkeit von Ihrer Haut, im Gebirge einen Sunblocker (bis Lichtschutzfaktor 60). Tragen Sie die Sonnencreme 20–30 Minuten vor dem Sonnenbaden auf, erst dann kann sie ihre Wirkung voll entfalten. Pflegen Sie die Haut nach dem Sonnenbaden mit After-Sun-Produkten oder einer Feuchtigkeitslotion.

  3. Nikotin meiden

    Hören Sie mit dem Rauchen auf, falls Sie es noch nicht getan haben. Sie tun Ihrer Haut den größten Gefallen. Nikotin verengt die kleinsten Blutgefäße der Gesichtshaut und dies führt über längere Zeit zu einem gräulichen, trockenen Teint der Haut. Zusätzlich bilden sich durch das Saugen an der Zigarette senkrechte Fältchen im Oberlippenbereich.

  4. Mimik kontrollieren

    Werden Sie sich Ihrer Gesichtsmimik bewusst. Üben Sie vor dem Spiegel das Gesicht zu entspannen und zu verkrampfen. Prägen Sie sich ein, welche Anstrengung für ein zorniges oder wütendes Gesicht erforderlich ist. Üben Sie den Wechsel zwischen zornig-gelassen, grüblerisch-entspannt mit und ohne Spiegel. Alle Bewegungen sind im Alltagsleben steuerbar, denn sie geschehen zwar häufig unbewusst, aber nicht reflektorisch. Sie sind steuerbar! Prägen Sie sich ein, welche Gesichtspartie Sie wann aktivieren und seien Sie sich dessen bewusst. Dann können Sie zielgerichtet entspannen.

 

Lesen Sie hier weiter, mit welchen Mitteln Sie Ihre Falten dauerhaft beseitigen können:

(Vorher/Nachher Bilder sind in Deutschland seit 24.04.2006 verboten)

Wünschen Sie eine Individuelle Beratung?